Elements/Ratio Sculptures

Rund um Moab - Utah

0 m
Höhe über Normal Null: Green River

Hier die GPX-Dateien der Anfahrt

Achtung: Auf ungeteerten Straßen können sich die Straßenverhältnisse ständig ändern. Deswegen empfehlen wir jedem dringend vor jeder Fahrt die Straßenverhältnisse zu checken. Vor gemeldetem, während oder kurz nach Regen bzw. Schneefällen raten wir davon ab ungeteerte Straßen zu befahren.

Ratio

Elements/Ratio Sculptures

Beschreibung: Die zwei Skulpturen Ratio und Elements entstanden im Auftrag eine 88jährigen Landbesitzers aus Green River, der hier etwas bleibendes hinterlassen wollte. Beauftragt wurde der australische Künstler Andrew Rogers. Dieser schuf zunächst die 13m hohe Skulptur mit dem Namen The Ratio, die auf der Fibonacci-Folge basiert, einem mathematischen Konzept von universeller Bedeutung, das dem Goldenen Schnitt der Wissenschaft und Mathematik ähnelt. Ein Block wurde mit 23-karätigem Gold überzogen, um die Sonnenstrahlen kilometerweit in alle Richtungen zu reflektieren. Außerdem enthält die Skulptur noch zwei schwarze Steine, die die Gefahren der Gentechnik symbolisieren. Die zweite Skulptur heißt Elements und besteht aus vier 11m hohen Säulen, die die Grundelemente Erde, Feuer, Wasser und Wind darstellen. Eine der Säulen ist ebenfalls mit 23-karätigem Gold überzogen.

Man erreicht die Skulpturen über eine kleine Dirtroad die bei unserem Besuch im April 2022 in einem guten Zustand war. Man konnte direkt bis zum Ziel fahren. Da sie auf einem kleinen Hügel liegen, kann man die Kunstwerke aber auch, im Vorbeifahren, vom Interstate 70 aus sehen.

Unsere Bewertung: Da wir solche kleinen Locations sehr gerne mögen und uns außerdem auch für Kunst interessieren, war klar das wir einen kleinen Zwischenstopp bei diesen Skulpturen einlegen würden. Es ist ein wenig schade, das die Kunstwerke nicht wirklich schön präsentiert werden. Sie stehen auf einem völlig kahlen Sandhügel direkt neben dem Interstate. Trotzdem hatten wir Spaß dabei uns die beiden Skulpturen anzusehen.

3/5
Elements