Black Spire

Rund um Hanksville - Utah

0 m
Höhe über Normal Null: Black Spire

Koordinate Parkplatz am Highway 24: Breite: 38.369518; Länge: -110.841136
Koordinate Abzweig vom Highway 24: Breite: 38.369442: Länge: -110.831959

Hier sind die GPX-Dateien der Anfahrt

Anfahrt: Es gibt zwei Möglichkeiten die beiden Black Spire zu erreichen. Hat man kein Auto mit vier Rad Antrieb und hoher Bodenfreiheit, empfehlen wir direkt am Highway 24 zu parken und die kurze, leichte Wanderung auf sich zu nehmen. Mit einem geeigneten Fahrzeug kann man direkt bis zu den schwarzen Säulen fahren. Wir haben im April 2022 die zweite Variante gewählt. Die Anfahrt war sandig und teilweise auch sehr sandig. 4×4 und eine hohe Bodenfreiheit war dafür notwendig. Bei Nässe sollte man die Strecke, unserer Meinung nach, auf keinen Fall befahren.

Wanderung: Wer kein geeignetes Fahrzeug hat, lässt das Auto direkt am Highway 24 stehten und läuft die 3km bis zum Ziel. Der Weg geht mehr oder weniger geradeaus über ebenes Gelände. Den Little Black Spire sieht man dabei schon von der Straße aus und hat so bei der Wanderung einen super Orientierungspunkt.

Little Black Spire

Beschreibung: Weiss man wo man hingucken soll, sieht man den little Black Spire schon von der Straße aus. Diese schwarze Steinsäule ist nicht so filigran und ein wenig kleiner als ihr großer Bruder. Sie steht auf einem relativ steilen Hügel direkt unterhalb eines Mesas. Erklimmt man den Hügel, kann man den großen Black Spire schon erkennen. Das Gelände ist ein wenig sandig, aber im Grunde ist das Wandern in der Gegend sehr einfach.

3.5/5

Black Spire

Beschreibung: Der Black Spire ist zwar eine beindruckende große Steinnadel, aber man kann nicht sagen, dass sie von weit hin sichtbar ist, weil sie ein wenig versteckt zwischen mehreren Mesas liegt. Man sieht sie erst wenn man fast davor steht. Auch hier ist das Gelände sandig und weil es auch den einen oder andern Hügel gibt, ist das Wandern auch das eine oder andere mal ein wenig anstrengender. Grundsätzlich ist das Gelände aber sehr leicht zu begehen.

4/5

Unsere Bewertung: Die beiden schwarzen Säulen sind in dieser kargen und unwirtlichen Umgebung eher ungewöhnlich. Man fragt sich fast wie sie hierher gelangt sind. Wir hatten großen Spaß hier über die Hügel zu klettern und die Umgebung zu erkunden um die Black Spire von allen Seiten zu betrachten. Wir würden für diese Lokation auf jeden Fall auch die Wanderung vom Highway aus in Kauf nehmen. Es lohnt sich.