Wahweap Hoodoos

Rund um Page - Utah

Wash auf dem Weg zu den Wahweap Hoodoos
Wahweap Hoodoos

Whaweap Hoodoos

Beschreibung: Vor ein paar Jahren konnte man über die Cottonwood Canyon und ein paar BLM Roads bis zum Trailhead fahren. Leider ist es nicht mehr erlaubt, die Straßen des BLM zu fahren. Es gibt keine Absperrungen, aber wenn man auf den Straßen erwischt wird, wird man zurück geschickt. Ob man auch eine Strafe zahlen muss, ist uns nicht bekannt. Seither kann man die Wahweap Hoodoos nur noch über eine 7 km Wanderung (oneway) erreichen. Der Trailhead liegt nördlich von Big Water an der Fish Hachery Koordinate: Breite 37.106141, Länge -111.687107. Von hier aus läuft man im Wash etwa 7 km nach Norden bis man an den Whaweap Hoodoos ist. Der Weg ist eigentlich nur wegen der Entfernung nicht ganz einfach. Aber mit geeigneter Kondition sollte es kein Problem sein, die Hoodoos zu erreichen. Es gibt drei Formationen, von denen die nördlichste, die größte Ansammlung an Hoodoos aufzuweisen hat. Die Hoodoos sind nur am Morgen beleuchtet, wenn man sie also mit ordentlichem Fotolicht antreffen möchte, sollte man entsprechend früh los laufen. Wir waren im November gegen 11.30 Uhr da und hatten schon Schatten auf einem Teil der Hoodoos.

Traillänge: ca.14 km roundtrip
Höhenmeter:
Zeitbedarf: 5-6 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel 

Unsere Bewertung: Schöne, weil ungewöhnliche, Location. Es gibt nicht sehr viele Orte im Südwesten mit schneeweißen Hoodoos. Aus diesem Grund ist ein Besuch hier schon außergewöhnlich, allerdings ist es nicht so spektakulär, dass wir die lange, nicht sehr spektakuläre, Wanderung noch einmal auf uns genommen haben. Wir haben die Hoodoos 2009 besucht, als man noch die Straßen noch befahren konnte.

3/5
Wash auf dem Weg zu den Wahweap Hoodoos
Wahweap Hoodoos
Menü schließen