Außerhalb der Norm

Bequemes und unbequemes aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Während der vielen Jahre des Reisens durch die USA haben wir in zahllosen Hotels übernachtet. An die meisten davon erinnern wir uns nicht mehr im Einzelnen, aber einige sind uns in guter Erinnerung geblieben. Manche wegen ihrer besonderen Lage und manche wegen ihrer tollen Ausstattung.

Diese Hotels die alles außerhalb der Norm liegen, wollen wir hier in loser, ungeordneter Reihenfolge teilen.

Old Faithful Inn

3200 Old Faithful Inn Road, Yellowstone National Park, WY 8519
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Herzstück des Upper Geyser Basin ist das Old Faithful Inn. Das Hotel, dass direkt neben dem bekanntesten Geysiren des Parks, dem Old Faithful, steht wurde 1904 gebaut und ist seit 1987 ein eingetragenes National Historik Landmark. Das Gebäude besteht zum Teil aus Stein und hauptsächlich aus Holz und ist bis heute eines der größten noch existierenden Holzgebäude in den USA. Damit das auch noch lange so bleibt, ist z.B. jegliches offenes Feuer im Gebäude untersagt. Nicht einmal Geburtstagskerzen dürfen angezündet werden. 1988 war das Hotel durch das große Yellowstone Feuer stark bedroht, aber es konnte gerettet werden. Nach mehreren Anbauten und einer umfassenden Sanierung im Jahre 2004 kann das Hotel heute über 340 Menschen beherbergen.

Wer ein Zimmer im Old Faithful Inn haben möchte, sollte dieses möglichst ein Jahr im Voraus wissen, da immer am 1. Mai die Zimmerkontingente für das darauf folgende Jahr freigegeben werden und diese sind dann meist binnen weniger Tage ausgebucht.

Wie man sich vorstellen kann sind die Preise sehr hoch. Für alle Zimmer werden mehrere hundert Dollar pro Nacht aufgerufen. Rein von den Zimmern her ist es das sicher nicht wert. Hier bezahlt man die Lage und das besondere Haus.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung: Als wir 1994 das erste mal am Upper Geyser Basin waren, nahmen wir uns vor, einmal im Old Faithful Inn zu übernachten. Dass das Vorhaben allerdings 21 Jahre bis zur Verwirklichung warten musste, konnten wir da natürlich noch nicht ahnen.

2015 im Mai war es dann soweit. Wir konnten sogar eines der wenigen Zimmer mit eigenem Bad ergattern. Unsere Vorstellungen von einem Aufenthalt hier wurden auch voll und ganz erfüllt. Wir fanden es toll, in diesem wunderschönen, alten Holzhaus zu übernachten und einen Abend am Kamin zu genießen. Außerdem ist es genau so, wie es in allen Reiseführern steht – sind die Massen an Tagestouristen wieder in ihre Busse gestiegen und weitergezogen, kehrt im Hotel Ruhe ein und es wird heimelig und gemütlich. Uns hat der Aufenthalt hier so gut gefallen, dass wir ihn 2017 sogar noch einmal wiederholt haben.

Auch wenn man nicht hier übernachtet, können wir nur jedem empfehlen, einmal einen Blick in das Hotel zu werfen. Es ist einfach nur toll.

4/5

Paradise Inn

Paradise Inn, Paradise, WA 98368
HOMEPAGE

Beschreibung: Nachdem die Nachfrage nach Übernachtungen rund um den Mount Rainier immer mehr stieg, wurde 1916 mit dem Bau eines Hotels begonnen. Schon 1917 wurde das Hotel mit 37 Zimmern eröffnet. Das Design der Holzarbeiten und Möbel in den öffentlichen Bereichen stammt von dem deutschen Zimmermann Hans Frahnke und ist über die ganze Zeit fast unverändert geblieben. Nach dem das Hotel im Laufe der Jahre immer wieder erweitert wurde, hat es heute mehr als 100 Zimmer.

Wir haben im Juni 2011 und 2015 jeweils 2 Nächte im Paradise Inn verbracht.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Das Paradise Inn hat Charme und Ausstrahlung. Allein schon die Lage ist unbezahlbar. Die gemütliche Lobby mit den Sofas, der Pianospieler usw. bieten einen heimeligen Rahmen für einen schönen Aufenthalt.

Das Zimmer selber ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Das Bad ist relativ alt, aber es ist alles sehr sauber. Das Restaurant ist ok, aber mehr auch nicht. Wenn man nur die Lage und die Atmosphäre betrachtet, ist das hier einfach toll. Beim Komfort und der Verpflegung muss man allerdings ein paar Abstiche machen. Wenn man den wirklich sportlichen Preis bedenkt, muss jeder für sich selber entscheiden ob es das wert ist.

Crater Lake Lodge

565 Rim Dr, Crater Lake National Park, Oregon 97604
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Lodge wurde 1915 erbaut. Sie thront am Rim des Crater Lake, gute 300m über dem See. Weil hier in der Regel sehr viel Schnee fällt (durchschnittlich 13m/Winter) stellten sich besondere Ansprüche an die Konstruktion. Auch wegen der Lage und Zugänglichkeit war der Bau sehr schwierig und langwierig.

Seit 1967 gehört die Lodge dem National Park Service. Seit 1981 ist sie im National Register of Historic Places gelistet. In den 80er Jahren sollte die Lodge, die über die Jahre sehr marode geworden war, abgerissen werden. Da sich dagegen aber heftiger Protest regte, wurde sie erhalten und sehr aufwändig in mehreren Schritten restauriert und modernisiert. 1995 erstrahlte sie wieder in neuem Glanz. Die Renovierung hatte 15 Millionen Dollar gekostet. 

Wer die Lodge heute besuchen möchte, sollte sich sein Zimmer weit im Voraus buchen. Die Saison hier ist kurz und so sind die Zimmer sehr schnell ausgebucht.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung: Wir haben im Juni 2015 eine Nacht in der Crater Lake Lodge verbracht. Wir fanden den Aufenthalt ausgesprochen gemütlich uns angenehm. Das Hotel strahlt einen rustikalen Charme aus, hat aber alle Annehmlichkeiten die man sich wünscht. Das tollste Feature ist allerdings die Terrasse. Hier kann man bei einem kleinen Drink den Sonnenuntergang am See erleben. Was für ein tolles Erlebnis. Auch wenn die Übernachtung hier sehr preisintensiv ist😉, würden wir hier jederzeit wieder übernachten. Ein Hotel mit Atmosphäre zum Wohlfühlen.

4/5

The View

Indian Rte 42, Oljato-Monument Valley, AZ 84536
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Anlage des “The View” wurde im Dezember 2008 eröffnet. Neben einem Hotel bietet sie ein Restaurant und eine Trading Post, in der traditionelle indianische Kunst angeboten wir. Direkt am Rim gebaut bieten sich von den Balkonen der Zimmer herrliche Aussichten auf die markanten Tafelberge des Monument Valley. Das Hotel hat drei Stockwerke. Alle Zimmer haben Balkone, von denen aus man die Aussicht genießen kann. Dabei sind sowohl der Sonnenaufgang als auch der Sonnenuntergang wirklich sehenswert.

Auch wenn die Preise hier wirklich sehr sportlich sind, ist das Hotel fast das ganze Jahr über sehr gut gebucht. Wer zu einem bestimmten Datum ein Zimmer haben möchte, sollte das schon weit im Voraus buchen.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung:  Wir haben und im Oktober 2014 eine Nacht im The View Hotel gegönnt. Uns hat der Aufenthalt hier sehr gut gefallen. Die Aussicht ist grandios und für uns jeden Cent wert. Wir fanden es toll im Schlafanzug auf dem Balkon zu sitzen und auf den Sonnenaufgang zu warten.

Die Zimmer waren groß, schön eingerichtet und was am wichtigsten ist, sauber.

Das Restaurant fanden wir so mittelmäßig, aber in Ermangelung von Alternativen bleibt entweder dasselbige oder eben Selbstversorgung.  Aber wer denkt bei der Aussicht schon an Essen.😉

Wir können eine Übernachtung hier auf jeden Fall empfehlen.

5/5

Furnace Creek Ranch

CA-190, Death Valley National Park, CA 92328
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Ranch wurde 1883 ursprünglich von de Coleman Borax Company gegründet. Sie liegt 58m unter dem Meeresspiegel. Die Ranch liegt mitten im Death Valley National Park. Hier wurde am 10.Juli.1913 mit 56,7 Grad Celsius, die höchste jemals gemessene Lufttemperatur der Erde gemessen.

Rund um die Ranch gibt es einiges an Infrastruktur. Neben dem Motel gibt es ein Restaurant, das Visitor Center des Nationalparks und sogar einen Golfplatz.

Das Motel entspricht dem normalen Motelstandard. Es gibt alles was man braucht. Es war sauber und zweckmäßig.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung: Wir haben im Mai 2013 zwei Nächte in der Furnance Creek Ranch verbracht. Für uns war es einmal spannend mitten im Death Valley zu übernachten und die Hitze zu erfahren. Es ist wirklich interessant mitten in der Nacht Temperaturen zu haben wie man sie normalerweise nur im Hochsommer hat. Trotzdem konnte man es ganz gut aushalten, denn durch die Wüste ist es sehr trocken und so nicht so unangenehm wie man das vielleicht erwarten würde.

Wir fanden den Aufenthalt hier sehr angenehm. Für Unternehmungen im Death Valley ist die Ranch auch gut und zentral gelegen. Wir würden auf jeden Fall wieder hier übernachten.

4/5

Manzanita Camping Cabins

39489 CA-44, Shingletown, CA 96088
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Camping Cabins befinden sich auf einem Teil des Camping Platzes am Manzanita Lake, gleich nach dem nördlichen Eingang in den Lassen Volcanic National Park. Etwa zwei Woche vor unserer Anreise bekamen wir eine email mit einem Code der die Tür zu unser Cabin öffnete. Zum Einchecken sollten wir uns vorher im Camping Store melden, das war aber letztlich gar nicht nötig. Hat man den Code, kommt man in sein Reich. Es gibt drei verschiedene Cabin, die Platz für 2-8 Personen bieten.

Wir hatten eine “one room” Cabin mit Platz für zwei Personen. Dabei hat man ein Doppelbett mit Matratze, einen Tisch zwei Stühle, eine gasbetriebenen Lampe und Heizung und ein kleines Regal mit Ablagemöglichkeiten. Draußen gibt es nochmal einen Tisch mit zwei Stühlen auf der Terrasse und eine Picknickbank mit einer Grillstelle. Außerdem hat jede Cabin einen eigenen Bearlocker, in dem alle Lebensmittel und Kosmetikartikel hinein müssen.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung: Wir haben im September 2019 drei Nächte in den Manzanita Camping Rabins verbracht. Da wir schon sehr lange nicht mehr campen waren, war das hier sowas wie ein kleines Experiment, vor allem wie es ist ohne Toilette und Dusche im Zimmer zurecht zu kommen. Ok im Vergleich zum Zelt war das hier schon um einiges bequemer, obwohl die Matratze so gut wie nicht vorhanden  und das Bett  so sehr sehr hart war.

Das ist sicher Geschmacksache, aber letztlich war die fehlende Toilette kein großes Problem genau so wie die Gemeinschaftsduschen. Beides war auf dem gesamten Campingplatz sehr sauber und ordentlich.

Für Touristen gibt es vielleicht einen einzigen kleinen Nachteil, denn man muss sein komplettes Equipment, wie Bettzeug und Essenssachen, selber mitbringen. Bei den heutigen begrenzen Koffergrößen und Gewicht, kann das schon ein kleines Packproblem bringen, außer man kauft alle Sachen vor Ort neu.

Die Cabins waren sehr gemütlich und heimelig. Uns hat es sehr gut gefallen und wir würden hier jederzeit wieder ein paar Nächte verbringen.

4/5

Cedar Grove Lodge

86724 CA-180, Kings Canyon National Park, CA 93633
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Cedar Grove Lodge liegt direkt am South Form des Kings River ganz unten im Kings Canyon, mitten im Kings Canyon National Park.

Die Lodge ist ein zweistöckiges Holzgebäude, das neben 18 Zimmern auch eine kleines Restaurant und einen Shop bietet. 

Die Zimmer sind zwar nicht besonders luxuriös oder neu, bieten aber alles Annehmlichkeiten die man benötigt. Außerdem ist alles sauber und ordentlich.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir haben im September 2019 zwei Nächte in der Cedar Grove Lodge verbracht. Uns hat hier vor allem die Ruhe, im Sinne von keine Menschenmassen sehr gut gefallen. Leider lag unser Zimmer nach hinten raus und direkt über dem Stromaggregat. Da dieses die ganze Nacht lief, war es ganz schön laut. Das war nicht so toll.

Aber außer dem hat uns unser Aufenthalt hier gut gefallen. Die Zimmer könnten zwar eine Renovierung gut gebrauchen, aber es war alles sauber und ok. Von daher konnten wir auch sehr gut damit leben.

Wir würden hier wieder übernachten, würden aber auf jeden Fall ein Zimmer zum Parkplatz hin reservieren. Wer die Einsamkeit nicht so mag und lieber mehr Infrastruktur um sich rum haben möchte, ist möglicherweise im Grand Grove Village besser aufgehoben.

Yosemite Lake Cabins

31191 Hardin Flat Rd, Groveland, CA 95321
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Camping Cabins gehören zu einem großen RV Park, auf dem es alle möglichen Camping Möglichkeiten gibt. Es gibt verschiedene Cabins, für 2-8 Personen, in verschiedenen Ausstattungen und Preisklassen. Der RV Park liegt nur ein paar Minuten außerhalb des Yosemite NP an der Straße nach Groveland. Es gibt einen Laden, eine Tankstelle und einen Gemeinschaftsraum mit kostenlosem WLAN. Möchte man WLAN in der Cabin haben, muss man das extra bezahlen.

Für Fahrten ins Yosemite Valley sollte man ca. eine Stunde Fahrzeit einplanen.

Unsere Cabin war mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Es gab einen Sitzbereich mit Fernseher, eine voll ausgestattete Küche ein Bad mit Dusche und ein Schlafzimmer. Vom Platzangebot kann man es vielleicht mit einem großen Wohnwagen vergleichen.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

Unsere Bewertung: Wir haben im September 2019 zwei Nächte in einer Camping Cabin verbracht. Mit ein paar kleineren Abstrichen, hat uns die Cabin ganz gut gefallen. Einiges könnte ein kleine Renovierung oder eine gründlichere Reinigung vertragen, aber im großen und Ganzen war es ok.

Wie alles in der der Nähe des Yosemite National Park sind die Preise für das gebotene sehr hoch. Hier bezahlt man auf jeden Fall die Lage mit.

Möchte man in der Nähe des Parks übernachten muss man die Preise überall in Kauf nehmen. Abgesehen davon können wir die Cabins schon empfehlen. Wir würden wieder hier übernachten.

4/5

Hidden Canyon Ranch

2000 Hidden Canyon Pkwy, Baker, NV 89311
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Hidden Canyon Ranch ist ein privat betriebenes B&B ähnliches Motel im Hidden Canyon, ein paar Meilen südwestlich des Great Basin National Park.

Bis zu den Lehman Caves muss man ca. eine halbe Stunde Fahrzeit einplanen. Die Ranch ist eine der sehr wenigen Übernachtunsmöglichkeiten in der Nähe des Nationalparks.

Die Ranch bietet alle Annehmlichkeiten, sogar einen kleinen Laden. Die Zimmer sind in einem U-förmigen, extra Gebäude untergebracht. Die Zimmer haben jeweils eine kleine voll eingerichtete Küchenzettel und einen Tisch mit Stühlen. Die Größe ist sehr komfortabel für zwei Personen.

Um die Ranch rum gibt es so gut wie keine Infrastruktur. Baker ist der nächste “größere” Ort. Hier gibt es ein sichtbar betriebenes Restaurant. (Angeblich gibt es drei, aber wir haben nur eines gefunden). 

Frühstück: Im Zimmerpreis ist ein Buffet-Frühstück enthalten. Das wird teilweise von der Hausherrin zubereitet. Es gibt jeden Tag ein frisches, warmes Frühstücksgericht. Der Rest entspricht dem üblichen Motelfrühstück.

Unsere Bewertung: Wir haben im September 2019 zwei Nächte auf der Hidden Canyon Ranch verbracht.

Alles war sehr gepflegt und liebevoll gestaltet. Die Zimmer waren sehr gut ausgestattet und sauber. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und können jedem, der eine Unterkunft in der Nähe des Great Basin National Park sucht, diese hier empfehlen.

Besonders hat uns hier die Ruhe und Abgeschiedenheit gefallen. Keine Ahnung wie man auf die Idee kommt hier zu leben, aber als Touristen fanden wir es toll.

Da es nur ein Restaurant in Baker gibt, sollte man vor einem Besuch sein Essen planen und gegebenenfalls mitbringen was man für seinen Aufenthalt braucht. Der nächste größere Ort mit Supermärkten ist Ely.

4/5

Chisos Mountain Lodge

1 Basin Rural Station, Big Bend National Park, TX 79834
HOMEPAGE

Beschreibung: Die Chisos Mountains Lodge liegt mitten in den Chisos Mountains und ist die einzige Übernachtungsmöglichkeit (außerhalb von Campingplätzen) im Big Bend National Park. Genau wegen dieser beschränkten Auswahl sollte man sich sehr frühzeitig um ein Zimmer kümmern. Besonders im Frühling ist hier schon Monate vorher alles ausgebucht. Es gibt ein Restaurant, das ganz OK war. WLAN gibt es im Bereich des Visitor Centers und des Restaurants.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir haben Anfang März 2018 hier in der Mountain Lodge übernachtet. Ich hatte die Zimmer schon 8 Monate vorher gebucht. Unser Zimmer war in Ordnung. Das Bad war sehr klein, aber im Grunde war alles da, was man brauchte und es war sauber. Das Highlight war der Balkon von dem aus wir gerne einen Bären gesehen hätten. Leider hat sich aber keiner blicken lassen.

Palmer House

17 E Monroe St, Chicago, IL 60603
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Palmer House ist ein bekanntes und historisches Hotel in Chicago. Das erste Palmer House wurde von Potter Palmer für seine Braut Bertha Honoré als Hochzeitsgeschenk gebaut. Während des „Great Chicago Fire“ nur 13 Tage nach der Eröffnung, brannte es am 9. Oktober 1871 bis auf die Grundmauern nieder. Das Hotel eröffnete 1875 erneut seine Pforten und beherbergte daraufhin viele bekannte Persönlichkeiten. 1945 kaufte Conrad Hilton das Hotel für 20 Millionen Dollar und seither ist es unter dem Namen The Palmer House Hilton bekannt. Zwischen 2007 und 2009 wurde das Hotel für über 170 Millionen Dollar renoviert und restauriert. Das Hotel hat 1639 Zimmer und ist eines der größten Hotels in Chicago. Interessant fand ich außerdem, dass das Palmer House das erste Hotel mit Aufzügen, elektrischen Glühbirnen und Telefonen in den Gästezimmern war. Tja und dann wurde hier auch noch der Brownie erfunden.

Unsere Bewertung: Das Hotel liegt zentral in Downtown Chicago zwischen E Monroe Street und S Wabash Avenue, nur ein paar Schritte vom Milleniumpark und Cloud Gate entfernt. Viele weitere Sehenswürdigkeiten waren zu Fuß zu erreichen.
Wir waren für drei Nächte im Hotel und haben uns rundum wohlgefühlt. Nicht nur das wunderschöne Hotel, sondern auch sehr nette, hilfsbereite und zuvorkommende Mitarbeiter haben unseren Aufenthalt zu was besonderem gemacht.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.
Aber: Wer beim Hilton Honor Programm mitmacht und mindestens den Gold Status hat, kann hier in der Executive Lounge kostenlos Frühstücken. Am Nachmittag gibt es außerdem auch noch ein kleines Essen und kostenlose Getränke.

5/5

Omni Shoreham

2500 Calvert St NW, Washington, DC 20008
HOMEPAGE

Beschreibung: Das historische, und sehr elegant anmutende Hotel im Norden von Washington DC öffnete 1930 seine Tore. Bekannt ist es vor allem weil hier seit der Zeit von Franklin D. Roosevelt alle 4 Jahre der Ball nach der Amtseinführung der US-Präsidenten stattfindet.

Schon immer war es auch ein Treffpunkt für alle möglichen Promineten. So hatte z.B. Liza Minelli hier ihren ersten Auftritt.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir sind über ein Reisebüro Angebot in diesem Hotel gelandet und haben im Oktober 2013 hier zwei Nächte verbracht. Über die Geschichte des Hotels wussten wir vorher gar nichts und waren schon sehr überrascht, als wir das tolle Ambiente bei unserer Ankunft sahen. So schicke Hotels stehen normalerweise nicht auf unserem Reiseplan.

Auch wenn wir uns ein wenig casual wohler fühlen, hat es uns hier sehr gut gefallen. Die Zimmer waren riesig und hatten sogar einen begehbaren Kleiderschrank. Den hätten wir allerdings gerne gegen ein größeres Bad eingetauscht.😀

Gefrühstückt haben wir im Café gegenüber. Hier gab es sehr leckeren Kaffee, was ja in den USA nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist.😉

Embassy Suites - Fallsview

6700 Fallsview Blvd, Niagara Falls, ON L2G 3W6, Kanada
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Hotel ist weder historisch, noch besonders schön, aber es liegt an einem wirklich genialen Ort, direkt gegenüber dem kanadischen Niagara Fall.

Wer ein Zimmer mit Fallsview haben möchte, sollte das auf jeden Fall verbuchen. Ansonsten kann es sehr leicht passieren, dass alles ausgebucht ist. Es gibt alle möglichen Zimmerkategorien die ja nach Ausstattung und Blick natürlich auch verschiedene Preise haben.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir hatten im Oktober 2010 richtig Glück ohne eine Reservierung noch ein Zimmer mit Blick auf die Wasserfälle zu bekommen. Heutzutage (2019) würden wir auf jeden Fall eine Reservierung im voraus empfehlen.

Wir hatten ein riesiges Zimmer mit Vorraum. Alles war sauber und entsprach dem normalen Embassy Standard.

Die Aussicht aus dem Zimmer ist hier einfach genial. Besser geht es wirklich kaum noch. Wr also einmal was besonders möchte, dem können wir eine Übernachtung hier nur empfehlen.

Im Hotel gibt es außerdem ein Keg Steakhouse, in dem man mit Blick auf die Niagara Fälle ein sehr leckeres Steak genießen kann.

Menü schließen