Waimea Canyon

Kauai - Hawaii

…eine kurze Bemerkung vorweg…

Wie bereits auf den Übersichtsseiten erwähnt, haben wir die hawaiianischen Inseln im Jahre 2000 besucht. Zum Zeitpunkt, zu dem diese Seiten hier entstehen (Februar 2020), liegt unser Besucht fast 20 Jahre zurück. Auch wenn wir uns sehr gerne an unsere drei Wochen auf den Inseln zurückerinnern, sind alle unser Beurteilungen auf 20 Jahre alten Erinnerungen begründet. Auch wenn es die Locations, die wir hier beschreiben, noch gibt, haben sich die Gegebenheiten sicher verändert. Wir bitten das im Hinterkopf zu behalten. Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise befinden sich auf dem Stand von Februar 2020.

Waimea Canyon SP

Beschreibung: Der Waimea Canyon wurde über Jahrmillionen vom Waimea River bis zu 900m in die Tiefe gegraben. Auch wenn er mit seinen 16km Länge nicht annähernd an seinen großen Bruder auf dem Festland herankommt, wird er als “Grand Canyon of the Pacific” genannt.

Unsere Bewertung: Wir sind nicht so sehr die Freunde des Vergleiches und so finden wir es auch ein wenig müßig den Canyon hier mit dem Grand Canon zu vergleichen. 

Der Waimea Canyon ist riesig und wir hatten Spaß daran hier die Aussichtspunkte abzufahren und eine Blick in die Tiefe zu werfen. Wir können nur jedem empfehlen, der auf Kauai ist, hier einmal vorbeizuschauen.

4/5

NaPali - Kona Forest

Beschreibung: Leider fehlt in unseren Aufzeichnungen der Name des Trails den wir am Waimea Canyon gelaufen sind. Alles was wir noch rekonstruieren konnten ist, dass er im Kona Forest in Richtung Westen zur Küste hin ging. Wir sind etwa 2 km gelaufen. Fast der ganze Weg führte durch dichte Vegetation. An unserem Umkehrpunkt konnte man einen entfernten Blick auf den Pazifik werfen. Der Weg war ein gut augsebauter Wanderweg und war sehr gut zu laufen.

Unsere Bewertung: Die Wanderung hat uns gut gefallen. Besonders die üppige Vegetation und die vielen duftenden Blüten um uns rum sind uns im Gedächtnis geblieben.

3/5
Menü schließen