Broken Bow Arch

Rund um Escalante - Utah

GPX

Hier sind die GPX-Dateien unserer Fahrt und Wanderung zum Broken Bow Arch

Hoodoo auf dem Weg in den Willow Gulch
Sanddüne und Willow Gulch (rechts im Bild)

Broken Bow Arch

Beschreibung der Anfahrt: Die Anfahrt ist lang, aber sehr einfach. Von Escalante kommend, biegt man kurz nach dem Ort nach rechts in die Hole in the Rock Road ab. (Der Abzweig ist beschildert). Koordinate: Breite 37.727643, Länge -111.531458. Der ungeteerten Hole in the Rock Road folgt man nun für 66,4km. Kurz nach dem Sooner Wash biegt man dann links in die BLM276 Rd ab. Ab jetzt befindet man sich in der Glen Canyon NRAKoordinate: Breite 37.322248, Länge -111.045142. Dieser ebenfalls ungeteerten Straße folgt man für weitere 2,4km, bevor man am Parkplatz ankommt. Koordinate: Breite 37.324856, Länge -111.022675. Der Straßenzustand der Hole in the Rock Road variiert mit der Jahreszeit und dem Wetter. Häufig ist sie in ganz gutem Zustand. Am besten erkundigt man sich im BLM in Escalante nach dem Verhältnissen. Bei unserem Besuch im Oktober 2018 war das Befahren der gesamten Strecke kein Problem.

Beschreibung der Wanderung: Vom Trailhead geht es zuerst über eine riesige Sanddüne hinunter in den Willow Gulch. Der Höhenunterschied beträgt hier etwa 50m. Auf dem Weg nach unten kommt man an einem großen, sehr interessanten Hoodoo vorbei, dessen Hut aus einer Platte besteht. Im Gulch angekommen folgt man nun dem Wash in östlicher Richtung. Der Weg ist mal einfacher und mal schwerer zu finden. Manchmal muss man sich durchs Unterholz schlagen und manchmal muss man durch Wasser waten, aber im Großen und Ganzen ist das Laufen nicht schwierig. Nach knapp 4km kommt der Arch dann plötzlich in Sicht. Da man um zahlreiche Kurven des Gulch läuft, sieht man den Arch erst, wenn man fast vor ihm steht. Möchte man unter den Arch wandern, muss man rechts um ihn herum und von hinten über eine Sanddüne hochklettern. Von vorne ist es sehr schwer den Arch zu erreichen. Für den Rückweg sollte man sich ein wenig Kraft aufheben, denn man muss die Sanddüne am Schluss wieder nach oben klettern. 

Traillänge: ca.7,8 km roundtrip
Höhenmeter: ca. 265 m
Zeitbedarf: 4-5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unsere Bewertung: Diese Wanderung stand schon ewig auf unserer Wunschliste und letztlich hat sie alle unsere Erwartungen erfüllt. Man wandert durch eine tolle Landschaft und man ist so gut wie alleine unterwegs. Die Wanderung bietet ein wenig Abenteuer und am Schluss einen gigantischen Arch. Was wir außerdem toll fanden waren die grünen Bäume unten im Gulch. Sie zauberten tolle Farbtupfer zwischen die roten Felsen. Aus diesem Gesichtspunkt würden wir die Wanderung also eher in Jahreszeiten mit Laub an den Bäumen machen. Absolute Empfehlung!!!

4/5
Hoodoo auf dem Weg in den Willow Gulch
Kleiner Arch unterwegs
Menü schließen