Las Vegas

Der Süden - Nevada

Der Beginn des Strip im August 1992. Links entsteht gerade das Luxor Hotel
Tropicana Hotel und Casino im August 1992. Die Skulpturen existieren nicht mehr

Las Vegas - Strip

Beschreibung: Die Gründung von Las Vegas fand am Anfang des 20.Jahrhundert statt. Die Armee hatte wegen existierender Quellen an dieser Stelle das Fort Baker gebaut. Nachdem auch die Eisenbahn von Salt Lake City hierhin beendet war, wurden die Grundstücke um das Fort immer beliebter. Der Bau des Hoover Dams und das legalisierte Glücksspiel in Nevada führte zu einem Wachstum der Stadt. Das legale Glücksspiel brachte aber auch jede Menge Kriminalität mit sich und so hatte Las Vegas in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts einen denkbar schlechten Ruf. Die Trendwende brachte 1989 die Eröffnung des Mirage Hotels. Mit Shows wie Siegfried und Roy wurde versucht ein anderes Publikum anzuziehen. Auch von offizieller Seite wurde jetzt versucht “Sin City” in eine “Entertainment City” zu verwandeln. Auch wenn sich Las Vegas heute viel familienfreundlicher zeigt, ist die “Sin City”-Seite der Stadt nicht verschwunden.

Las Vegas ist die größte Stadt Nevadas und vor allem bekannt für seine Casinos, Shows, Hochzeitskapellen und wegen der unkomplizierten Heirats- und Scheidungsgesetze.

Unsere Bewertung: Las Vegas muss man als USA Besucher einfach einmal gesehen haben. Das würden wir jedem Erstbesucher wirklich empfehlen. Wie oft man danach wieder kommen muss, dass kann danach jeder für sich entscheiden. Wir waren 1992 das erste mal in Las Vegas und vergleicht man es mit heute, ist das ein sehr großer Unterschied. Bei jedem neuen Besuch zeigte die Stadt ein neues Gesicht. Nicht umsonst ist Las Vegas eine der am schnellsten wachsenden Städte der USA.

Wir sind nicht unbedingt die größten Fans von Las Vegas. Für uns ist das alles viel zu “rummelig”, aber um z.B. eine tolle Show anzusehen, würden wir auf jeden Fall das eine oder andere mal wiederkommen. Außerdem ist Las Vegas ein ganz guter Startpunkt für eine Rundreise durch den Südwesten.

4/5
MGM Grand im April 1997
MGM Grand im September 1999

Las Vegas bei Tag...

... und bei Nacht

1992 hatte die Fremont Street noch kein Dach

Downtown - Fremont Street

Beschreibung: Die Fremont Street in Downtown Las Vegas war lange Zeit das Zentrum des Glücksspiels in der Stadt. Die bekanntesten Hotels wie das Golden Nugget liegen hier. Erst mit dem Bau der Megahotels am Strip verlor die Fremont Street mehr und mehr an Bedeutung. Um die Straße wieder aufzuwerten und wieder mehr Besucher anzulocken, wurde 1995 die Fremont Street Experience eingerichtet. Die Straße wurde fast komplett überdacht und das Dach bildet die Leinwand für verschiedene Projektionen und Shows.

Unsere Bewertung: Ganz nett anzusehen. Noch interessanter als die Projektionen an der Decke, sind jedoch die Shows, die auf der Straße stattfinden. Hier kann man die skurrilsten Menschen beobachten. Auch hier hin sollte man zumindest einmal kommen und sich das Treiben ansehen.

4/5
Freemont Experience, eine Projektion auf der Überdachung der Straße

... und zum Schluss Las Vegas von oben...

Menü schließen