Route 66 - Kalifornien

Der Süden - Kalifornien

Blick Richtung Amboy

Amboy

Beschreibung: Wie viele Locations an der alten Route 66, war auch die Tankstelle und das zugehörige Motel in Amboy dem Verfall preisgegeben. Dann wurde die Anlage 2005 von Alber Okular gekauft. Dieser möchte den Ort wieder restaurieren und erhalten. Leider sieht man davon nicht besonders viel. Die Tankstelle und der Kiosk sind zwar in Betrieb, aber von aufwendigen Restaurierungen ist nichts zu sehen.

Unsere Bewertung: Irgendwie haben diese halb verlassenen Orte ihren eigenen Charme und ziehen uns immer wieder an. Die alten Leuchtreklamen und Gebäude erzählen oft Geschichten, die sehr interessant sind. Wer sich für die alte Route 66 interessiert, wird hier sicher vorbei kommen.

3/5
Blick zurück

Elmer´s Bottle Tree Ranch

Beschreibung: Elmar Long baute diese Skulpturen auf seinem privaten Gelände und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Flaschenbäume entstehen seit dem Jahr 2000. Elmar verwendet dabei hauptsächlich Zivilisationsabfall zum Bau. Die Sachen findet er in den Ghosttowns der Mojave Wüste. Heute besteht seine Sammlung aus weit über 200 Objekten. Sollte Elmar vor Ort sein, unterhält er sich gerne mit seinen Gästen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden aber gerne angenommen. Zu diesem Zweck steht am Eingang ein Postkasten.

Aktuell: Leider ist Elmer Long am 22.06.2019 im Alter von 72 Jahren verstorben. Es gibt Bestrebungen die Bottle Tree Ranch geöffnet zu halten. Trotzdem sollte man vielleicht die aktuellen Entwicklungen im Auge behalten, um nicht vor verschlossener Tür zu stehen.

Unsere Bewertung: Ein sehr skurriler Ort, der uns sehr gut gefallen hat. Es hat Spaß gemacht, sich mit Elmer zu unterhalten und einen kleinen Rundgang durch seine Werkstatt zu machen. Ein wirklich ungewöhnlicher Zeitgenosse. Wir würden hier immer wieder vorbei fahren, sollten wir in der Gegend sein.

3.5/5
Oro Grande

Oro Grande

Beschreibung: Kommt man von Osten, befindet sich der kleine Ort Oro Grande kurz nach Elmer´s Bottle Tree Ranch. Heute sind die Überbleibsel der alten Route 66 fast verschwunden und in einem neuen Ort aufgegangen. Schaut man aber genauer hin, entdeckt man noch die ein oder andere verfallene Tankstelle, oder ein altes Diner.

Unsere Bewertung: Kein “Must See”, aber einen kleinen Stopp ist es allemal wert. Vor allem für diejenigen, die sich für die alte Route 66 und deren Geschichte interessieren.

2/5
Oro Grande
Menü schließen