Fort Clark

Der Südwesten - Texas

Fort Clark

Beschreibung: Das Fort Clark diente Mitte des 19.Jahrhunderts als Grenzstation für den Staat Texas. An einem strategisch wichtigen Punkt positioniert, gehörte es zu einer Reihe Forts, die an der Grenze zu Mexiko errichtet wurden. Sie dienten u.a. auch dazu, die Straße nach El Paso, die Militärisch wichtig war, zu schützen. 

Bis 1946 diente es dem Militär als Basis. Seit 1979 ist es im National Register of Historic Places aufgenommen. Heute hat das Fort mehrere Funktionen. Es gibt ein Hotel, einen Campingplatz und viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. So z.B. auch einen Golfplatz. Einige der historischen Gebäude können besichtigt werden, andere sind dauerhaft bewohnt.

Unsere Bewertung:  Wir sind mehr oder weniger zufällig auf das Fort gestoßen, weil wir uns auf unserem Weg nach San Antonio die Beine vertreten wollten. Es ist zwar ganz interessant durch die Straßen zu fahren, aber für uns ist das kein “Must see”. 

Noch ein kleiner Hinweis: Möchte man in das Fort hineinfahren, muss man am Tor seine Personalien angeben. Eintritt mussten wir keinen bezahlen.

4/5
Menü schließen