Luckenbach

Beschreibung: Luckenbach ist eine kleine Ansiedlung etwa 20km südöstlich von Fredericksburg. Der Ort wurde 1849 von mehreren deutschstämmigen Migranten, u.a. der Familie Luckenbach, gegründet. Diese siedelten entlang des Grape Creek. 1904 wohnten hier 492 Menschen.  

In der Folge wurde Luckenbach aber bis zum Jahre 1960 zur Ghosttown. 1970 kaufte Hondo Crouch den Ort mit drei Einwohnern für 30000$. Er belebte die Tanzhalle, den Saloon und den Laden wieder und der Ort wurde besonders für Country Musik Liebhaber zu einem sehr beliebten Ort. Waylon Jennings und Willie Nelson setzen 1977 dem Ort mit dem Tiel  “Luckenbach, Texas” ein musikalisches Denkmal. Seither sind hier schon zahllose berühmte oder weniger berühmte Künstler aufgetreten.  So ist Luckenbach bis heute ein beliebter Veranstaltungsort, mit dem Wild West Charme geblieben.

Unsere Bewertung:  Wir haben Luckenbach im März 2018 besucht. Leider war bei unserem Besuch nicht besonders viel los und so hatten wir wirklich den Ghosttown Eindruck von dem Ort. Allerdings fand am Abend ein kleines Konzert statt und so konnten wir einen kleinen Eindruck davon bekommen, was für eine schöne Stimmung hier herrscht, wenn ein wirklich großes Konzert im Freien stattfindet. Wir können einen Besuch hier jedenfalls empfehlen.

3.5/5
Menü schließen