Mud Vulcano/Sulfur Caldron

Yellowstone NP Süd - Wyoming

Mud Vulcano

Beschreibung: Innerhalb dieser geothermalen Formation findet man eher keine bunten und schillernden Pools, sondern eher blubbernde, nach Schwefel stinkende Schlammlöcher und Seen.

Der Mud Vulcano selber war um 1870 noch ein schlammgefüllter Hügel. Nach einer Explosion zwei Jahre später wurde der Schlamm hinausgeschleudert und Mut Vulcano bekam sein heutiges Aussehen.

Unsere Bewertung: Gerade weil das hier die Pools und geothermalen Features hier so anders sind wie im restlichen Park, finden wir Mud Vulcano sehr sehenswert. Auch wenn man nicht den Berg erklimmen möchte um den gesamten, etwa 1km langen, Weg zu laufen, bekommt man hier einen schönen Eindruck. Der Mud Vulcano selber befindet sich nämlich am Fuße des Hügels.

4/5
Mud Vulcano

Sulfur Caldron

Beschreibung: Sulfur Caldron befindet sich auf der anderen Straßenseite des Mud Vulcano. Auch hier blubbert und dampft es an alle Ecken und Enden, denn hier befindet sich einer der aktivsten geothermalen Orte im Park. Die Schlammpools sind extrem heiß und sauer, aber trotzdem gibt es Bakterien die hier leben können. Sulfur Caldron kann man nur mittels eines Aussichtspunktes von der Straße aus bewundern.

Unsere Bewertung: Hier kann man die vulkanische Aktivität mit allen Sinnen erfahren, denn die Luft ist nicht nur Schwefel geschwängert, es zischt auch von überall her. Für uns ist das ein lohnender kleiner Stopp auf der Fahrt durch den Yellowstone NP.

3.5/5
Menü schließen