Eintrittspreis Eintritt vom Anual Pass* abgedeckt Öffnungszeiten
8$/Person
Nein
Ganzjährig von 9 - 16 Uhr geöffnet. Geschlossen an Thanksgiving, Weihnachten und Neujahr.

*Der Anual Pass ist so zu sagen die “Flatrate” für alle vom National Park Service verwalteten Einrichtungen. Der Pass kostet einmalig 80$ und kann am Eingang des jeweiligen Nationalpark, National Monument usw. erworben werden. Der Pass ist 13 Monate lang gültig.

Das sollen noch originale Spuren der Planwagen sein

Oregon Trail Interpretive Center

Beschreibung: In diesem Interpretive Center erfährt man alles Wissenswerte über den Oregon Trail. Das Museum befindet sich 6 Meilen nordöstlich von Baker City direkt am historischen Trail. Anhand von Schautafeln, zahllosen Anschauungsobjekten und Filmen erfährt man jede Menge Wissenswertes aus der Zeit der Besiedlung des Westens. Außerdem gibt es zwei Wanderwege auf denen man auch an originalen Spuren der Planwagen vorbei kommt.

Unsere Bewertung: Uns hat das Museum ausgesprochen gut gefallen. Wie so oft in den USA sind solche Center sehr interessant gestaltet und aufgebaut. Wer sich für die Siedlungsgeschichte der USA interessiert, dem wird es hier sicher sehr gut gefallen.

5/5
Hier geht es hinein
Das sollen noch originale Spuren der Planwagen sein

Ein paar Fakten zum Oregon Trail

Der 3490km lange Trail startete am Missouri und führte westwärts bis in die Täler von Oregon. Er führte quer durch das heutige Kansas, Nebraska, Wyoming und Idaho bis hinein nach Oregon. Von 1811 bis 1840 angelegt, war der Trail erst nur zu Fuß oder mit dem Pferd passierbar. 1836 gelangt der erste Wagentrail bis zum Fort Hall in Idaho. In der Folge wurde der Trail immer besser ausgebaut. Es wurden u.a. Brücken gebaut. Fähren eingerichtet und Straßen angelegt. Erst als 1869 die erste transkontinentale Eisenbahn in Betrieb ging, nahm die Benutzung des Trails mehr und mehr ab. Bis dahin kamen allerdings über 400000 Siedler, Minenarbeiter und Geschäftsleute über den Oregon Trail nach Westen.

Menü schließen