Rund um den Battery Park

Downtown Manhattan - New York City

Sea Glass Carousel

Battery Park

Beschreibung: Der Battery Park ist einer der ältesten Parks ins New York City. Er liegt an der Südspitze Manhattans. Es gibt mehrere Bootsanlegestellen, von denen die Schiffe zur Freiheitsstatue nach Ellis Island und die Fähren nach Staten Island ablegen.

Unsere Bewertung: Eine kleine nette Oase um ein wenig die müden Beine auszuruhen. Keine Topattraktion aber ganz nett. Man kommt sowieso zwangsläufig hier her, wenn man zur Freiheitsstatue oder nach Staten Island möchte.

3/5
The Battery Urban Farm
Sea Glass Carousel

Freiheitsstatue

Beschreibung: Die Freiheitsstatue vor der Spitze Manhattans steht auf Liberty Island und ist das Wahrzeichen und eine der Topattraktionen von New York City.

Die Statue wurde von Frédéric-Auguste Bartholdi geschaffen und war ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten. Seit 1924 ist die Freiheitsstatue Teil des Statue of Liberty National Monument und zählt seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Man kann die Statue nicht nur von außen bewundern, man kann auch in ihr Inneres gelangen. Im Sockel befindet sich ein Museum in dem man alles wissenswerte zur Freiheitsstatue erfahren kann. Außerdem gibt es eine Aussichtsplattform von der aus man eine tolle Aussicht hat. Zusätzlich kann man auch über eine Wendeltreppe bis hinauf in die Krone der Statue gelangen.

Wer Liberty Island und die Freiheitsstatue besuchen möchte, sollte die Karten dafür auf jeden Fall im Voraus reservieren. Oft bekommt man spontan vor Ort keine Karten mehr. Vor allem wenn man in den Sockel der Statue bzw. in die Krone der Statue möchte, ist es notwendig zu reservieren.

Alles Wissenswerte zu einem Besuch der Freiheitsstatue findet sich auf der offiziellen Homepage

Unsere Bewertung: Ein Besuch der Freiheitsstatue gehört einfach zu jeden New York Besuch dazu. Das Wahrzeichen der Stadt ist ein absolutes Must See. Wer nicht direkt auf Liberty Island möchte, kann die Statue auch sehr gut von der kostenlosen Fähre nach Staten Island sehen.

Bei unserem Besuchen 2010 und 2013 haben wir uns die Statue von der Staten Island Ferry aus angesehen. 2016 haben wir Liberty Island besucht und waren im Sockel der Statue im Museum. Beide Varianten sind toll und sehr sehenswert.

5/5

Ellis Island

Beschreibung: Ellis Island ist eine künstlich angelegte Insel zwischen New Jersey und Manhattan die zwischen 1892 und 1954 als zentrale Immigrationsstelle für Einwanderer in die USA diente. Seit 1965 ist sie Teil des Liberty Island National Monument. Seit 1990 ist sie als Museum der Öffentlichkeit zugänglich.

Man erreicht Ellis Island von Manhattan und von New Jersey aus mit dem Boot. Tickets kann man online zusammen mit den Ticket zu Liberty Island reservieren. Alles wissenswerte zu einem Besuch findet sich auf der offiziellen Homepage

Unsere Bewertung: Wir haben Ellis Island bisher zweimal besucht (1992 und 2016). Wer sich ein wenig für die Einwanderungsgeschichte der USA interessiert wird hier sicher seinen Spaß haben. Das Museum ist interessant gestaltet und wir können eine Besuch empfehlen. Das Highlight waren für uns die riesigen Namenstafeln die im Garten um das Museum aufgebaut sind. Hier sind die Namen aller Einwanderer aufgeführt, die hier über Ellis Island die USA erreichten, um in der neuen Welt ein neues Leben zu beginnen. Auch unsere Nachnamen haben wir gefunden.

4/5

Staten Island Ferry

Beschreibung: Die Staten Island Ferry ist eine Fährverbindung zwischen Manhattan und Staten Island. Das Fährterminal befindet sich im Osten des Battery Park. Die Überfahrt ist 5 Meilen lang und dauert 22 Minuten. Seit 1997 ist die Fähre kostenlos. Sie wird jährlich von fast 20 Millionen Fahrgästen genutzt.

Auch für Touristen ist diese Fährverbindung durchaus interessant. Erstens gibt es in New York City nicht wirklich viele kostenlose Angebote und zweitens hat man während der Fahrt tolle Aussichten auf Downtown und die Freiheitsstatue. Auf Staten Island angekommen steigt man einfach aus und in die nächste Fähre wieder ein. Innerhalb einer Stunde ist man wieder in Manhattan zurück.

Unsere Bewertung: Absolute Empfehlung. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Es ist kostenlos und man bekommt spektakuläre Aussichten auf Downtown Manhatten geboten.

4/5
Menü schließen