Allgemeines zum Nationalpark

Der Park schützt eine der größten und längsten Höhlen der Welt und zusätzlich die darüberliegende Prärie und ihre Bewohner.

Aktivitäten im Wind Cave NP

Die Höhle

Die Prärie

Eintrittspreis Eintritt vom Anual Pass* abgedeckt Öffnungszeiten
Kostenlos
Ja
Täglich 24h geöffnet, allerdings können die Straßen im Winter zeitweise gesperrt sein.

*Der Anual Pass ist so zu sagen die “Flatrate” für alle vom National Park Service verwalteten Einrichtungen. Der Pass kostet einmalig 80$ und kann am Eingang des jeweiligen Nationalpark, National Monument usw. erworben werden. Der Pass ist 13 Monate lang gültig.

Die Höhle

Beschreibung: Die Höhle zählt mit 241km erforschten Wegen zu den größten Höhlensystemen der Welt. Das besondere sind die bienenwabenförmigen Strukturen, die überall an den Höhlenwänden “wachsen”. Die Boxwork genannten Strukturen bestehen hauptsächlich aus Calcium. Die Höhle und die darüber liegende Prärie war das 7.Schutzgebiet der USA das zum Nationalpark erklärt wurde. 

Man kann die Höhlen im Rahmen von geführten Touren erkunden. Diese kann man im Visitor Center buchen. Während unseres Besuches im Juni 2017 haben wir die Natural Entrance Tour gemacht. Diese ist 1km lang und dauert 1Stunde und 15Minuten. Während der Tour muss man 300 Stufen überwinden. Sie kostet 12$/Person.

Alles Wissenswerte über die Touren findet sich auf der offiziellen Homepage des Parks.

Unsere Bewertung: Auch wenn das vielleicht nicht die spektakulärste Höhle ist, die man in den USA besuchen kann, hat uns der Besuch hier doch ganz gut gefallen. Besonders die Boxwork Strukturen, die man nicht sehr oft sehen kann, waren in ihrem Ausmaß sehr beeindruckend. Wir können einen Besuch auf jeden Fall sehr empfehlen.

3.5/5

Die Prärie

Beschreibung: Oberhalb des riesigen Höhlensystems befindet sich eine der letzten ursprünglichen Prärielandschaften des Landes. Sie schützt zahlreiche Pflanzen- und Tierarten die spezifisch für diese Landschaftsform sind.

Unsere Bewertung: Für einen Mitteleuropäer der so riesige offene Landschaften eher nicht gewöhnt ist, ist diese gigantomanische Prärie schon beeindruckend. Zumindest haben wir das so empfunden. Die Landschaften sind einfach nur riesengroß und die Sahnehaube sind natürlich die Tiere die man während der Fahrt immer wieder entdecken kann.

3.5/5
Menü schließen