Museen - Chicago

Chicago - Illinois

Adler Planetarium

Beschreibung: Das Planetarium liegt an der Spitze der kleinen Halbinsel Northerly Island im Lake Michigan. Durch seine Lage, bietet sich von hier aus eine tolle Aussicht auf die Hochhäuser von Downtown Chicago.

Das Planetarium wurde 1930 mit der Unterstützung des Indurstriellen Max Adler gebaut uns trägt seit dem seinen Namen. Das Museum bietet tolle Ausstellungen zum Thema Weltraum und Astrologie. An vielen, teils historisch bedeutenden Ausstellungsstücken wird einem der Weltraum näher gebracht. Daneben gibt es aber natürlich auch zwei Theater mit beeindruckenden Projektionen und Filmen.

Der Eintritt ins Planetarium kostet 19$/Person. Es gibt allerdings mehrere Preiskategorien, je nachdem was man alles besichtigen möchte. Das Adler Planetarium ist auch im City Pass enthalten.

Alles Wissenswerte zu einem Besuch findet sich auf der offiziellen Homepage.

Unsere Bewertung: Wir sind eigentlich wegen des herrschenden schlechten Wetters im Planetarium gelandet und waren mehr als begeistert. Es hat richtig Spaß gemacht die Ausstellungen zu entdecken und hier ein paar Stunden zu verbringen.

4/5

The Field Museum

Beschreibung: 1893 gegründet zählt das Field Museum heute zu einem der größten Naturhistorischen Museen der Welt. Seit 1921 befindet es sich am heutigen Platz und beheimatet Dauerausstellungen im Bereich Biologie, Geologie und Völkerkunde. Es ist eines der meistbesuchten Museen der Welt.

Mit Sue beheimatet das Museum das größte, vollständigste und besterhaltene Skelett eines Tyrannosaurus Rex.

Der Eintritt ins Museum kostet 40$/Person. Das Field Museum ist auch im City Pass enthalten. 

Alles Wissenswerte zu einem Besuch findet sich auf der offiziellen Homepage.

Unsere Bewertung: Das Museum ist riesig und so ist es kaum möglich auch nur ansatzweise alles an einem Tag anzusehen. Was wir gesehen haben war interessant und sehr sehenswert dargeboten. Selten ist die Zeit in einem Museum so schnell vergangen. Uns hat es ausgesprochen gut gefallen und sollten wir nochmal in Chicago unterwegs sein, werden wir hier hin sicher noch einmal zurück kommen.

5/5

Art Institute of Chicago

Beschreibung: Das 1866 gegründete Kunstmuseum entstand durch Sammlungsstiftungen und Spenden von reichen, einflussreichen Bürgern der Stadt. Mittlerweile befinden sich über 30000 Stücke aus fünf Jahrhunderten in der Sammlung des Museums. Viele bekannte Kunstwerke und Gemälde befinden sich hier in der Sammlung. “American Gothic” von Grand Woods und “Nighthawks” von Edward Hopper sind nur zwei davon. Mit 1,4 Millionen Besuchern jährlich zählt das Museum zu einer der Topattraktionen der Stadt.

Der Eintritt ins Museum kostet 25$/Person. Das Art Institute of Chicago ist auch im City Pass enthalten.

Alles Wissenswerte zu einem Besuch finden sich auf der offiziellen Homepage.

Unsere Bewertung: Für mich als Künstlerin ein absolutes Must See. Es ist einfach unbeschreiblich berühmte Gemälde einmal im Original zu bewundern. Leider hat man nur immer nicht so viel Zeit wie man bräuchte um alles anzusehen. Hier könnte ich locker Tage verbringen. Da hier Kunstwerke von vielen, weltweit bekannten, Künstlern stehen und hängen ist sicher für alle kunstinteressierten Menschen etwas interessantes zu finden.

4/5
Menü schließen