Stadt Hotels

Ausserhalb der Norm

Natürlich gibt es in den großen Städten der USA unzählige Übernachtungsmöglichkeiten. Auf dieser Seite wollen wir ein paar Hotels teilen, die uns während unserer Reisen, besonders gut gefallen haben. Diese Hotels sind für uns aus den verschiedensten Gründen aussergewöhnlich und sind keine Kettenhotels. Die Reihenfolge ist dabei keine Wertung sondern eher zufällig.

Palmer House

17 E Monroe St, Chicago, IL 60603
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Palmer House ist ein bekanntes und historisches Hotel in Chicago. Das erste Palmer House wurde von Potter Palmer für seine Braut Bertha Honoré als Hochzeitsgeschenk gebaut. Während des „Great Chicago Fire“ nur 13 Tage nach der Eröffnung, brannte es am 9. Oktober 1871 bis auf die Grundmauern nieder. Das Hotel eröffnete 1875 erneut seine Pforten und beherbergte daraufhin viele bekannte Persönlichkeiten. 1945 kaufte Conrad Hilton das Hotel für 20 Millionen Dollar und seither ist es unter dem Namen The Palmer House Hilton bekannt. Zwischen 2007 und 2009 wurde das Hotel für über 170 Millionen Dollar renoviert und restauriert. Das Hotel hat 1639 Zimmer und ist eines der größten Hotels in Chicago. Interessant fand ich außerdem, dass das Palmer House das erste Hotel mit Aufzügen, elektrischen Glühbirnen und Telefonen in den Gästezimmern war. Tja und dann wurde hier auch noch der Brownie erfunden.

Unsere Bewertung: Das Hotel liegt zentral in Downtown Chicago zwischen E Monroe Street und S Wabash Avenue, nur ein paar Schritte vom Milleniumpark und Cloud Gate entfernt. Viele weitere Sehenswürdigkeiten waren zu Fuß zu erreichen.
Wir waren für drei Nächte im Hotel und haben uns rundum wohlgefühlt. Nicht nur das wunderschöne Hotel, sondern auch sehr nette, hilfsbereite und zuvorkommende Mitarbeiter haben unseren Aufenthalt zu was Besonderem gemacht.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.
Aber: Wer beim Hilton Honor Programm mitmacht und mindestens den Diamond Status hat, kann hier in der Executive Lounge kostenlos Frühstücken. Am Nachmittag gibt es außerdem auch noch ein kleines Essen und kostenlose Getränke.

Unser Besuch: Drei Nächte im Mai 2015

5/5

Omni Shoreham

2500 Calvert St NW, Washington, DC 20008
HOMEPAGE

Beschreibung: Das historische, und sehr elegant anmutende Hotel im Norden von Washington DC öffnete 1930 seine Tore. Bekannt ist es vor allem weil hier seit der Zeit von Franklin D. Roosevelt alle 4 Jahre der Ball zur Amtseinführung der US-Präsidenten stattfindet.

Schon immer war es auch ein Treffpunkt für alle möglichen Promineten. So hatte z.B. Liza Minelli hier ihren ersten Auftritt.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir sind über ein Reisebüro Angebot in diesem Hotel gelandet und haben im Oktober 2013 hier zwei Nächte verbracht. Über die Geschichte des Hotels wussten wir vorher gar nichts und waren schon sehr überrascht, als wir das tolle Ambiente bei unserer Ankunft sahen. So schicke Hotels stehen normalerweise nicht auf unserem Reiseplan.

Auch wenn wir uns ein wenig casual wohler fühlen, hat es uns hier sehr gut gefallen. Die Zimmer waren riesig und hatten sogar einen begehbaren Kleiderschrank. Den hätten wir allerdings gerne gegen ein größeres Bad eingetauscht.😀

Gefrühstückt haben wir im Café gegenüber. Hier gab es sehr leckeren Kaffee, was ja in den USA nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist.😉

Unser Besuch: Zwei Nächte im Oktober 2013

Embassy Suites - Fallsview

6700 Fallsview Blvd, Niagara Falls, ON L2G 3W6, Kanada
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Hotel ist weder historisch, noch besonders schön, aber es liegt an einem wirklich genialen Ort, direkt gegenüber dem kanadischen Niagara Fall.

Wer ein Zimmer mit Fallsview haben möchte, sollte das auf jeden Fall vorbuchen. Ansonsten kann es sehr leicht passieren, dass alles ausgebucht ist. Es gibt alle möglichen Zimmerkategorien die je nach Ausstattung und Blick natürlich auch verschiedene Preise haben.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir hatten im Oktober 2010 richtig Glück ohne eine Reservierung noch ein Zimmer mit Blick auf die Wasserfälle zu bekommen. Heutzutage (2019) würden wir auf jeden Fall eine Reservierung im voraus empfehlen.

Wir hatten ein riesiges Zimmer mit Vorraum. Alles war sauber und entsprach dem normalen Embassy Standard.

Die Aussicht aus dem Zimmer ist hier einfach genial. Besser geht es wirklich kaum noch. Wer also einmal was Besonders möchte, dem können wir eine Übernachtung hier nur empfehlen.

Im Hotel gibt es außerdem ein Keg Steakhouse, in dem man mit Blick auf die Niagara Fälle ein sehr leckeres Steak genießen kann.

Unser Besuch: Eine Nacht im Oktober 2010

Sheraton an the Falls

5875 Falls Ave, Niagara Falls, ON L2G 3K7, Kanada
HOMEPAGE

Beschreibung: Das Hotel ist weder historisch, noch besonders schön, aber es liegt an einem wirklich genialen Ort, schräg gegenüber des amerikanischen Niagara Fall.

Wer ein Zimmer mit Fallsview haben möchte, sollte das auf jeden Fall vorbuchen. Ansonsten kann es sehr leicht passieren, dass alles ausgebucht ist. Es gibt alle möglichen Zimmerkategorien die ja nach Ausstattung und Blick natürlich auch verschiedene Preise haben. Bucht man über ein Portal sollte man die Zimmerbeschreibungen sehr genau lesen, denn „Blick auf den Wasserfall“ sagt nicht, dass man freien Blick auf zwei Wasserfälle hat. Es heißt nur, dass man ein Zimmer auf der Seite des Hotels hat, auf der die Wasserfälle sind. Wie die Sicht aus einem dieser Zimmer sein kann sieht man unten auf dem mittleren Foto.

Frühstück: Kein Frühstück im Zimmerpreis mit erhalten. Es gibt aber ein Restaurant, in dem Frühstück angeboten wird.

4/5

Unsere Bewertung: Wir haben im Oktober 2013 zwei Nächte im Sheraton on the Falls verbracht.

Leider wurden wir bei unserer Buchung in die Irre geführt, denn unter „Blick auf den Wasserfall“ hatten wir uns was anderes vorgestellt, als den Blick auf 3/4 des amerikanischen Wasserfalls, vor dem auch noch eine riesige Zypresse stand. Den kanadischen Wasserfall konnte man gar nicht sehen. Nach einigen Verhandlungen und einem Aufpreis bekamen wir dann für die zweite Nacht ein Zimmer in einem der oberen Stockwerke. Dieses hatte dann die Aussicht, die wir eigentlich bei den gesalzenen Zimmerpreisen erwartet hätten.

Auch mit „guter“ Aussicht finden wir aber die Aussicht aus den Zimmern des Embassy Suite Hotel um einiges besser, ganz einfach weil das Hotel viel näher an den Wasserfällen dran steht.

Unser Besuch: Drei Nächte im Oktober 2010

Cow Hollow Inn & Suits

2190 Lombard St, San Francisco, CA 94123
HOMEPAGE

Beschreibung: Hotels direkt in San Francisco zu findet grenzt seit einigen Jahren an die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Viele der Hotels in der Stadt und auch die in der näheren Umgebung sind sehr sehr teuer und auch oft ausgebucht. Besonders in der Lombard Str. gibt es aber noch ein paar Unterkünfte in einem erträglichen Preisrahmen. Der große Vorteil bei diesem Hotel, für das wir uns im September 2019 entschieden haben, ist das kostenlose Parken. Bei so gut wie allen Hotels in der Stadt werden nicht selten 60$/Tag fürs Parken aufgerufen. Wir würden auf jeden Fall empfehlen hier die Zimmer im Voraus zu reservieren.

Frühstück: Im Zimmerpreis ist kein Frühstück enthalten. Es gibt aber in Laufdistanz mehrere Kaffees und Frühstücksrestaurants. 

4/5

Unsere Bewertung: Nach langer Suche sind wir von unserer lieben Freundin Caro auf dieses Hotel aufmerksam gemacht worden. Das Hotel und unser Zimmer war sehr sauber und hatte alles was man für einen angenehmen Aufenthalt braucht. Die Lage ist toll denn viele der Sehenswürdigkeiten lassen sich sehr gut von hier aus erreichen. Das freie Parken hat in der wirklich sehr teuren Stadt einiges an Geld gespart. Wir würden auf jeden Fall wieder hier übernachten.

TIPP: Wir hatten in den Bewertungen gelesen, dass die Zimmer zur Lombard St. hin sehr laut sein können, denn die Straße ist sehr stark befahren. Wir haben deswegen ein Zimmer nach hinten raus gebucht und hatten mit Lärm keine Probleme.

Unser Besuch: Drei Nächte im September 2019